Stadtbibliothek Verden

Holzmarkt 7
27283 Verden (Aller)

Öffnungszeiten:

Mo geschlossen
Di-Fr 11:00-18:00 Uhr
Sa 10:00-13:00 Uhr
So geschlossen

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Seite der Stadtbibliothek!

Entdecken Sie unser aktuelles, vielseitiges Angebot - Sie werden überrascht sein ...

Sie suchen Bücher, Musik, Filme oder Informationen? Wir helfen Ihnen gern persönlich mit sach- und fachkundiger Unterstützung weiter. Über 40.000 Medien sind griffbereit bei uns vor Ort. Weitere Titel beschaffen wir bundesweit aus anderen Bibliotheken über die Fernleihe. Darüberhinaus steht Ihnen das Angebot der Onleihe mit seinen attraktiven eBooks und ePaper rund um die Uhr als Bibliothekskunde zur Verfügung. Das Datenbankangebot des Munzinger-Archiv ist insbesondere für die Schule mit seinen verschiedenen Informationen über Länder, Personen, Literatur, Schülerduden etc. eine tolle zitierbare Fundgrube. Die barrierefreie Einrichtung ist nicht nur für Erwachsene ein anregendes Medienzentrum. Gerade für Kinder und Jugendliche gibt es bei uns viel zu entdecken, zu spielen - und natürlich zu lesen. Ultraspannend aktuell - wir erstellen für Sie Objekte dreidimensional aus dem gcode-Format mit unserem Ultimaker 2+.

Also - wir sehen uns ...!

Figurentheater Drache Kokosnuss am 25.04.2017 um 16 Uhr

Kleine und große ForscherInnen gesucht. Das Wolfsburger Figurentheater gastiert mit seinem Stück „Der kleine Drache Kokosnuss“ in der Stadtbibliothek Verden. Ingo Siegners Kinderbücher rund um den kleinen Drachen Kokosnuss begeistern Kinder schon seit Jahren, egal, ob als Buch, CD oder Film. Zusammen mit seiner Freundin, dem Stachelschwein Mathilda, erlebt der kleine Drache die tollsten Abenteuer und überlistet sogar den fiesen Zauberer Ziegenbart. Die Drachenforscherin Henriette von Drachenstein erzählt spannende Geschichten aus dem beliebten Kinderbuch. Sie nimmt die ZuschauerInnen mit in die Abenteuer des kleinen Drachen, in einer Mischung aus Schauspiel und Figurentheater. Für Kinder und Erwachsene von 4 - 99 Jahren. Karten sind in der Stadtbibliothek oder in den Verdener Buchhandlungen zum Preis von 5 Euro für Erwachsene bzw. 3 Euro für Kinder und Förderkreismitglieder erhältlich.

Rainer Rudloff verbindet Umberto Eco mit Patrick Süskind

„Der Duft des Todes“, wird verabreicht durch den Schauspieler Rainer Rudloff und Komponist und Sounddesigner Martin Daske. Sie haben sich zusammengetan, um den ZuhörerInnen eine packende und atemberaubende Show zu liefern.  Rudloff schlüpft dabei blitzartig von einer Figur in die andere, Daske liefert die entsprechenden Töne und Geräusche punktgenau dazu. Heraus kommt ein wahres Kino für den Kopf, in dem Bücher lebendig werden.

In Ihrem Programm präsentieren Sie Auszüge aus den Romanen „Das Parfüm“ von Patrick Süskind und „Der Name der Rose“ von Umberto Eco. Damit wagen sie sich an zwei historische Hochkaräter und Weltbestseller: Die Geschichte über einen Mörder mit genialem Geruchssinn sowie das atemberaubende Drama um Kampf, Intrigen und Mord in einer italienischen Benediktinerabtei. Da die meisten die Bücher kennen, und viele aus Verden Rainer Rudloff kennen ist eigentlich jetzt schon klar, das diese Veranstaltung nur toll werden kann.

Aufgrund von Krankheit verschoben. Am Samstag, den 24. November um 19.30 Uhr lädt der Förderkreis der Stadtbibliothek Verden zu diesem Hör-Erlebnis in die Stadtbibliothek Verden ein. Karten gibt es im Vorverkauf ab 11.04.2017 in der Stadtbibliothek und den Buchhandlungen Heine, Mahnke und Vielseitig zum Preis von 7,00 € / 4,00 € (Ermäßigung für Jugendliche und Förderkreismitglieder).